1965

Unternehmen > Erfolgsstory

1965

Der 1. Januar 1965 war in der Hugo Pfohe Firmengeschichte ein entscheidendes Datum: Der Vertrag mit FORD trat in Kraft. Alles konzentrierte sich jetzt auf diesen einen Hersteller und die bisherige Markenvielfalt gehörte, vorerst, der Vergangenheit an. Die Spezialisierung auf eine Marke passte in die Zeit, nicht zuletzt weil das Angebot der Hersteller immer größer und die Fahrzeugtechnik immer komplexer wurde. Die Partnerschaft mit FORD schuf die Basis für weiteres Wachstum, sodass Hugo Pfohe bereits im ersten Jahr der Geschäftsbeziehungen zum drittgrößten FORD-Händler Hamburgs aufstieg. Gleichzeitig konnte das Unternehmen die bewährte Flexibilität und Selbstständigkeit als regionales Autohaus bewahren.

1965-Das Erfolgsrezept der Verkaufsmannschaft hieß schon damals überzeugen statt überreden.
Immer moderner, immer größer: Der HUGO PFOHE Hauptbetrieb in der Barmbeker Straße 26-28

 

1965-Immer moderner, immer größer Der HUGO PFOHE Hauptbetrieb in der Barmbeker Straße 26-28
Das Erfolgsrezept der Verkaufsmannschaft hieß schon damals: überzeugen statt überreden.

 

 

 

 

Im Dienste Ihrer Mobilität

Hugo Pfohe GmbH hat 4,38 von 5 Sterne | 1258 Bewertungen auf ProvenExpert.com

facebook    xing    Instagram_App_Large_May2016_200    YouTube-icon-400x400   lotr

Menü