2015

Unternehmen > Erfolgsstory

2015

Ein ereignisreiches Jahr, in dem Hugo Pfohe die Früchte großer Investitionen und reger Bautätigkeit erntet. Denn gleich vier Standorte wurden in diesem Jahr auf das Konzept „FordStore“ umgestellt, darunter die Unternehmenszentrale an der Alsterkrugchaussee. Im Jahr des 50-jährigen Jubiläums als Ford-Händler war FordStore Offensive für uns der logische Schritt in die Zukunft des Autohandels.

Mit dem Autohaus-Design der nächsten Generation will Ford sukzessive herausragende „Leuchttürme” von hoher Qualität schaffen. Gerade einmal 70 bis 90 solcher FordStores sind im deutschen Händlernetz geplant. Bei Hugo Pfohe sind jetzt neben der Zentrale Hamburg-Fuhlsbüttel, auch die Standorte, Lübeck, Schwerin-Krebsförden und Hamburg-Wandsbek solche „Leuchttürme” an der Schnittstelle zum Endverbraucher.

In den FordStores von Hugo Pfohe können die Kunden seither eine ansprechende und interaktive Fahrzeugpräsentation erleben, die auch die luxuriöse Ausstattungslinie „Vignale” und den legendären Ford Mustang umfasst.

Aber nicht nur das Ford-Erlebnis stand 2015 im Mittelpunkt bei Hugo Pfohe: So hat die Marke Kia in Schwerin eine neue, repräsentative Heimat im bisherigen Ford-Gewerbezentrum gefunden. Und nur einen Steinwurf von der Hamburger Zentrale entfernt, nahm allmählich das Flaggschiff für Jaguar und Land Rover Formen an.

         P1010958_b          FS_Gebäude8-10_Kollage2a          1B24F_Aussenaufnahme          20160122_131030
                       Hamburg-Fuhlsbütttel                               Hamburg-Wandsbek                                                  Lübeck                                              Schwerin-Margaretenhof

Im Dienste Ihrer Mobilität

Hugo Pfohe GmbH hat 4,38 von 5 Sterne | 1258 Bewertungen auf ProvenExpert.com

facebook    xing    Instagram_App_Large_May2016_200    YouTube-icon-400x400   lotr

Menü