Neuheiten – Der neue Kia Stonic

Markenübersicht > Kia > Neuheiten

Der neue KIA stonic

Modernes Crossover mit SUV-Charakter und sportlichem Design

• Kia-Debüt im schnell wachsenden Segment der B-Crossover
• Kraftvoll-markantes, in Europa entwickeltes Außen- und Innendesign
• Infotainment mit 7-Zoll-Touchscreen und Smartphone-Integration ab Werk
• 29 Ein- und Zweifarblackierungen, drei Interieur-Farbpakete
• Vier Motoren inklusive 1,0-Liter-Turbobenziner mit 88 kW (120 PS)*
• Notbremsassistent und Müdigkeitserkennung für jede Version erhältlich
• 7-Jahre-Kia-Herstellergarantie**

Kia hat mit dem Stonic seine Produktpalette um ein B-Segment-Crossover erweitert und den selbstbewusst auftretenden Neuling auf der IAA 2017 erstmals der breiten Öffentlichkeit präsentiert. Das von den Dimensionen her kleinste Mitglied der SUV- und Crossover-Familie von Kia ist für die Marke ein strategisch wichtiges Modell, das im jungen, schnell wachsenden B-SUV-Markt eine starke Position erobern soll. Durch sein kraftvoll-markantes Design – das typische SUV-Charakteristika inklusive der erhöhten Sitzposition mit einer relativ niedrigen Dachlinie und sportlichen Proportionen kombiniert – ist der Stonic eines der auffälligsten Modelle in der Kia-Palette. Entworfen wurde er vom europäischen Kia-Designzentrum in Frankfurt. Auch das Fahrwerk ist voll auf europäische Fahrgewohnheiten abgestimmt und bietet ein agiles Handling. Den Fahrspaß perfekt macht unter anderem ein 88 kW (120 PS) starker 1,0-Liter-Turbobenziner. Und im Cockpit wird Vernetzung großgeschrieben: Als erster Kia verfügt der Stonic ab Werk über ein Infotainmentsystem mit 7-Zoll-Touchscreen und Smartphone-Integration (Apple CarPlay™, Android Auto™). In Deutschland kommt das neue Modell am 30. September in den Handel.

„Auf dem europäischen Markt werden nach Expertenprognosen die B-SUVs bis 2020 die C-Segment-SUVs vom Absatz her überholen. Denn das B-SUV-Segment zieht nicht nur Fahrer von Kleinwagen an, sondern ist auch für Käufer interessant, die sich bisher für kompakte Familienautos oder Kompakt-MPVs entschieden haben“, sagt Steffen Cost, Geschäftsführer (COO) von Kia Motors Deutschland. „Mit seinem außergewöhnlichen, hochattraktiven Design, seinen modernen Technologien und dem Fahrspaß, den er bietet, ist der Stonic eines der reizvollsten Modelle in diesem dynamisch wachsenden Segment und hat das Potenzial, sich zu einem Kia-Bestseller zu entwickeln.“

Individuelle Gestaltung, praktischer Gepäckraum, Lederausstattung

Da Käufern von B-SUVs die individuelle Gestaltung ihres Fahrzeugs besonders wichtig ist, bietet der Stonic außen wie innen so viele Individualisierungsmöglichkeiten wie kein Kia zuvor. So sind als Außenfarbe insgesamt 20 Zweiton-Kombinationen und neun einfarbige Lackierungen erhältlich, während für den Innenraum drei Pakete mit verschiedenen Farbakzenten zur Wahl stehen (beides
je nach Ausführung).

Trotz der kompakten Außenmaße (Länge: 4,14 Meter) genießen der Fahrer und der Beifahrer und auch die Fondpassagiere viel Bein- und Kopffreiheit sowie eine Schulterfreiheit, die in diesem Segment einen Spitzenwert darstellt. Großzügig präsentiert sich auch der Gepäckraum (Volumen: 352 bis 1.155 Liter), der durch den höhenverstellbaren Boden zudem sehr variabel und praktisch ist.

Der Stonic ist in vier Ausführungen (Edition 7, Vision, Spirit, Platinum Edition) erhältlich und bietet schon in der Basisversion neben dem Infotainmentsystem inklusive Kia Radio und sechs Lautsprechern unter anderem Klimaanlage, Bluetooth-Freisprecheinrichtung mit Spracherkennung, elektrisch einstellbare Außenspiegel, Start-Stopp-System und 15-Zoll-Leichtmetallfelgen. Auf welchem Komfortniveau sich das neue B-Segment-Modell bewegt, zeigt die Topversion Platinum Edition mit Lederausstattung (hochwertige Nachbildung), Kartennavigation, digitalem Radioempfang (DAB/ DAB+), Rückfahrkamera, Fernlichtassistent, Smart-Key, Klimaautomatik, elektrischem Glasschiebedach und 17-Zoll-Leichtmetallfelgen.

Die Motorenpalette umfasst drei Benziner* und einen Diesel*, die überwiegend mit Sechsgang-Schaltgetrieben kombiniert sind (1.2 Benziner: Fünfgang) und die Vorderräder antreiben. Kia rechnet damit, dass der sprintstarke und effiziente 1.0 T-GDI (0-100 km/h: 10,3 Sekunden; 115 g/km CO2) die meistgefragte Motorisierung sein wird. Bei den Benzinern stehen darüber hinaus zwei Saugmotoren mit 1,2 und 1,4 Liter Hubraum (62 kW / 84 PS bzw. 73 kW / 99 PS) zur Wahl. Hinzu kommt ein kraftvoller 1,6-Liter-Turbodiesel (81 kW / 110 PS), der der Motor mit den niedrigsten CO2-Emissionen ist (109 g/km).

Für Sicherheit sorgen neben der stabilen Karosserie standardmäßig sechs Airbags, ein erweitertes Stabilitätsprogramm, eine Gegenlenkunterstützung und eine Berganfahrhilfe. Hinzu kommen je nach Ausführung eine Reihe moderner Fahrerassistenzsysteme: autonomer Notbremsassistent mit Fußgängererkennung, Spurhalteassistent und Müdigkeitserkennung sind ab Spirit Serie und für die anderen Versionen optional erhältlich, Spurwechselassistent und Querverkehrswarner gehören in der Topversion Platinum Edition zum Serienumfang (optional für Spirit).

Wie für alle Kia-Modelle gelten auch für den Stonic die 7-Jahre-Kia-Herstellergarantie, die 7-Jahre-Kia-Mobilitätsgarantie** und das 7-Jahre-Kia-Navigationskarten-Update** bei werksseitig fest installierter Kartennavigation. Produziert wird das Crossover im Kia-Werk in Sohari (Korea).

Broschüre >>

* Die genannten Motorisierungen weisen folgende Verbrauchs- und Emissions-Werte auf. Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung) ermittelt:
Kia Stonic 1.2
Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 6,4; außerorts 4,6; kombiniert 5,2; CO2-Emission: kombiniert 118 g/km
Kia Stonic 1.4
Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 7,0; außerorts 4,6; kombiniert 5,5; CO2-Emission: kombiniert 125 g/km
Kia Stonic 1.0 T-GDI 120
Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 6,0; außerorts 4,5; kombiniert 5,0; CO2-Emission: kombiniert 115 g/km
Kia Stonic 1.6 CRDi
Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 4,9; außerorts 3,8; kombiniert 4,2; CO2-Emission: kombiniert 109 g/km
Kia cee’d 1.0 T-GDI 120
Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 6,2; außerorts 4,2; kombiniert 4,9; CO2-Emission: kombiniert 115 g/km
Kia Rio 1.0 T-GDI 120
Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 5,6; außerorts 4,2; kombiniert 4,7; CO2-Emission: kombiniert 107 g/km
Kia Picanto 1.0 T-GDI
Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 5,2; außerorts 4,1; kombiniert 4,5; CO2-Emission: kombiniert 102 g/km
Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.

** Gemäß den jeweils gültigen Hersteller- bzw. Mobilitätsgarantiebedingungen und den Bedingungen zum Kia-Navigationskarten-Update. Herstellergarantie max. 150.000 km

 

Im Dienste Ihrer Mobilität

Hugo Pfohe GmbH hat 4,38 von 5 Sterne | 1258 Bewertungen auf ProvenExpert.com

facebook    xing    Instagram_App_Large_May2016_200    YouTube-icon-400x400   lotr

Menü