Unternehmen > Soziales

Facebook Spendenaktion zugunsten der „Arche“ in Hamburg-Jenfeld

Im Dezember vergangenen Jahres haben wir zum zweiten Mal über unsere Hugo Pfohe Facebook-Seite Spenden für „Die Arche – Christliches Kinder- und Jugendwerk e.V.“ in Hamburg-Jenfeld gesammelt. Für jede neue „Gefällt mir-Angabe“ im Dezember 2016 und für jeden schon bestehenden „Like“ auf unserer Facebook-Seite haben wir 1€ gespendet. Diese Aktion lief parallel zu unserem Facebook Adventskalender. Die Spendensumme wurde noch aufgerundet, so dass wir der Arche am Ende einen Scheck in Höhe von 8.000€ überreichen konnten. Im folgenden Bericht von dem Leiter der Arche, Herrn Tobias Lucht, lesen Sie, wofür die Arche unsere Spendensumme verwenden wird.

„Wir würden das Geld gerne für unsere Familienarbeit einsetzen. Für unsere Kids ist es wichtig, dass wir auch die Eltern erreichen, damit sich nachhaltig etwas zu Hause verändert. So bieten wir zum Beispiel ein Cafè für Eltern mit Erziehungsthemen an, das regelmäßig von 60 bis 90 meist Müttern besucht wird. Dort gibt es für die kleinen Kinder auch eine Kinderbetreuung und wir können im Nachhinein Eltern bei Behördengängen begleiten oder ermutigen, zusätzlich Hilfe für ihre Kinder in Anspruch zu nehmen. Regelmäßige Hausbesuche in einzelnen Familien geben ebenfalls die Möglichkeit, die Familien zu begleiten. Eine besondere Aktion steht nun im März an: wir möchten mit fünf akut von Armut betroffenen Familien eine Woche in ein Familiencamp an der Nordsee. Insgesamt werden 20 Kinder mitfahren. Neben einem tollen Angebot für die Kids mit Spiel- und Bastelangeboten wird es auch Ausflüge für die ganze Familie in Nordseenähe geben. Außerdem werden die Mitarbeiter der Arche die Gelegenheit haben, im Alltag mit Müttern Situationen mit ihren Kindern zu besprechen.  Für Fahrtkosten und Ausflugskosten sowie für die Kosten für das Elterncafé und die Mitarbeiterin, die diesen Bereich leitet, würden wir gern diese tolle Spende einsetzen, damit Familien gestärkt werden und Kinder sich zu Hause wieder wohl fühlen.“

Spendenübergabe Arche